Startseite
Permanent Make up
Über mich
Meine Leistungen
Home Service
Mobil Service
Galerie
Partner
Kontakt
Impressum
 
   
 
 
 
 
 
 
 

Was ist Permanent Make up?

Ein Permanent Make up ist ein natürlich wirkendes Basis Make up, das Ihre Vorzüge unterstreicht und die wesentlichen und ausdruckstärksten Schönheitsmerkmale Ihres Gesichtes, also die Augen- und die Lippenpartie, wirkungsvoll betont.
 
Durch hochqualifizierte Feinstarbeit, die nahezu schmerzfrei und mit absolut verlässlicher Sicherheit von mir durchgeführt wird, werden Farbpigmente in die obersten Hautschichten eingearbeitet, wo sie ca. 1 bis 5 Jahre und länger verweilen.
 
Mit einem gelungenen Permanent Make-up sind Sie in jeder Lebenssituation sicher, sehen immer gepflegt aus und sparen eine Menge Zeit. Keine verlaufenen Lidstriche, keine Lippenstiftspuren auf Serviette oder Glas - eine Technik, die verblüfft. Ob beim Sport, im Beruf oder in der Freizeit, dieses Make-up lässt Sie nie im Stich!
 
Für ein unverbindliches Beratungsgespräch und kostenloses Probeschminken stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Als ausgebildete Pigmentologin berate ich Sie in Hinblick auf Farben und Formen, welche Ihrem persönlichen Typ optimal entsprechen.

Für wen eignet sich Permanent Make up?

Für alle ...
  • die Wert auf ein gepflegtes Aussehen legen,
  • die Zeit sparen wollen,
  • die Brillen und Kontaktlinsen tragen,
  • die aktiv Sport treiben
  • die gegen dekorative Kosmetik allergisch sind,
  • mit wenigen, zu hellen oder unregelmäßigen Augenbrauen,
  • mit zu kleinen, zu schmalen oder unregelmäßigen Lippenkonturen,
  • die ihre Brauen, Lider oder Lippen sanft verschönern oder betonen möchten.

Wie lange hält mein Permanent Make up?

Ein Permanent Make up ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich lange haltbar, bevor es zu verblassen beginnt. Abhängig vom Alter, Hauttyp, Stoffwechsel und Lebensumständen haben Sie 1 bis 5 Jahre (und länger) Freude an Ihrem Permanent Make up. Danach können Sie selber entscheiden, ob das Permanent Make up langsam verschwinden oder wieder aufgefrischt werden soll.

Welche Farben werden verwendet?

Es werden die Farben der Firma SC Cosmetics Handels GmbH verwendet. Die SC Cosmetics Handels GmbH ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kompetenz auf dem Gebiet Mikropigmente für Permanent Make up. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in der Schweiz. Die Marke Swiss Colour ist gesetzlich geschützt und bürgt für höchste Qualität.
Die Farbpigmente tragen die Lotnummer und die Chargennummer und unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle unabhängiger, akkreditierter Prüflabore. Über Inhaltsstoffe aller Farben sind pharmazeutische Testzertifikate und toxikologische Bewertungen vorhanden. Alle Farben entsprechen oder übertreffen die Sicherheitsstandards der europäischen Kosmetikrichtlinien und des Arzneimittelgesetztes.
 
Die richtige Farbe auszuwählen bedeutet meist, aus verschiedenen Farben eine individuell passende Nuance zu mischen. Die Palette der eingesetzten, allergiegetesteten und von der amerikanischen FDA-Behörde zugelassenen Farben ist dabei so groß, dass heute jeder gewünschte Farbton erzielt werden kann.

Mit welchem Gerät wird gearbeitet?

Das Permanent Make-up Gerät der Firma LCN Wilde Cosmetics ist ein modernes, mikroprozessorgesteuertes Hochleistungspigmentiergerät für Gesicht und Körper. Es verfügt über eine gleichmäßige Nadelfrequenz und höchste Präzision für feinste Linienzeichnung. Durch die Verwendung von Hygienemodulen ist ein optimales Arbeiten im Bezug auf Hygiene und Sicherheit gegeben. Der Einsatz von Hygienemodulen ermöglicht durch mehrere Nadelkombinationen verschiedene Techniken wie z. B. feinste Härchenzeichnungen oder Schattierungstechniken.

Hygiene:

Hygiene ist beim Pigmentieren oberstes Gebot. Es wird grundsätzlich mit Handschuhen und Mundschutz gearbeitet. Das Pigmentieren mit den Einweg- Hygienemodulen erfüllt höchste Hygieneansprüche. Durch das Integrieren von Nadel und Nadeldüse in einem Modul, wird eine Kontamination durch Keime, Luft und Flüssigkeiten verhindert, Das Hantieren mit der Nadel entfällt.

Ist Permanent Make up schmerzhaft?

Jeder Mensch hat ein unterschiedliches Schmerzempfinden. Einige empfinden das Pigmentieren als Kitzeln, manchen ist es etwas unangenehm, wieder andere schlafen während der Pigmentierung sogar ein.
 
Die betroffene Hautpartie wird vor und während der Behandlung oberflächlich mit einer Spezialcreme / -lösung aufgetragen, um das Schmerzempfinden zu reduzieren.

Was sollte generell vor einer Pemanent Make up Behandlung beachtet werden?

  • Erscheinen Sie bitte ausgeruht und ohne Termindruck.
  • Sagen Sie Ihren Termin bei einem stärkeren grippalen Infekt oder starkem Unwohlsein bitte vorzeitig ab.
  • Weisen Sie auf bitte auf schweren Erkrankungen hin, wie z.B. Diabetes, aber auch eine überempfindliche Haut, sowie Allergien.
  • Auf starken Kaffee, Tee und Alkohol, sowie Drogenkonsum sollte am Tag der Pigmentierung verzichtet werden.
  • Bitte klären Sie das Einnehmen von Medikamenten vor einer Behandlung ab.
  • Auf Blutverdünnende Medikamente z.B. Aspirin, Johanneskraut, aber auch auf Knoblauchdragees sollte einige Zeit vor der Pigmentierung verzichtet werden.
  • Träger des Herpes Simplex Virus sollten sich vorher und nachher einer Profilaxe unterziehen.
  • Schwangere Frauen sollten sich nicht pigmentieren lassen.

Ablauf einer Behandlung

Beratungsgespräch/Typenberatung: Vor der eigentlichen Behandlung findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Dieses kann auch separat, wenn Sie sich noch in der Überlegungsphase befinden, stattfinden. Hier wird der Vorgang des Pigmentierens genau erklärt und alles aufkommenden Fragen gemeinsam besprochen. In einem Beratungsgespräch ist das gegenseitige Kennlernen eine wichtige Vorraussetzung um den Ablauf der Behandlung für beide Seiten so angenehm wie möglich zu gestalten. Bei der Typenberatung empfiehlt es sich, Ihre Lieblingskosmetikfarben mit zu bringen. Farben und Formen werden so definiert, dass sie Ihren persönlichen Typ optimal entsprechen.
 
Vorzeichnung: Mit einem Vorzeichenstift wird die optimale Form der entsprechenden Gesichtspartie gestaltet. Dabei ist es wichtig, dass die Kosmetikerin und die Kundin auf einen Nenner kommen. Wenn die Vorzeichnung beendet ist, haben Sie das Endergebnis so gut wie real vor Augen.
 
Ausführung: Mit dem Feinstpigmentiergerät wird die Farbe in die ersten Hautschichten eingearbeitet. Der gewünschte Farbton zeigt sich mehrere Tage nach der ersten Behandlung. Das endgültig gewünschte Resultat wird meist nach der zweiten Sitzung erreicht. Die erste Behandlung inklusive Beratung dauert circa 2 bis 3 Stunden.
 
Nachbehandlung: Nach ca. 3-4 Wochen (spätestens innerhalb von 3 Monaten) erfolgt die Nachbehandlung, welche im Preis inbegriffen ist.